Günstig rasieren – Tipps und Tricks

Ist man wieder einmal im Supermarkt an der Kasse, staunt man meistens nicht schlecht, wenn man sieht wie teuer die benötigten Rasierklingen geworden sind. Schätzungen zufolge kostet eine Nassrasur mit Markenklingen schnell über 20 Euro im Monat. Doch es geht weitaus billiger! Wir haben einige Strategien und Tipps gesammelt, mit denen du einges an Geld sparen kannst, egal ob Trocken oder Nassrasur!

Günstige Elektrorasur:

Bei der Elektrorasur gibt es einige wenige Stellschrauben, an denen man den Preis drücken kann. Zum einen am Rasierer selbst, dann aber auch an Pflegeprodukten und Aftershaves. Nicht vernachlässigen sollte man allerdings auch Zubehör für den Elektrorasierer, welche man oft nicht beachtet. Dadurch können laufende Kosten entstehen, die man erst auf den zweiten Blick teuer zu spüren bekommt. So muss man in regelmäßigen Abständen den Scherkopf des Gerätes auswechseln und optional bei Geräten mit Reinigungsstation die Reinigungskartuschen. Während die Scherköpfe circa jedes Jahr bis alle eineinhalb Jahre ausgewechselt werden müssen, zu einem Preis von meist 50 Euro, kommen für Reinigungskartuschen schnell 2 Euro im Monat zusammen.

Abhängig sind diese Zahlen allerdings vom Gerät selbst. Ausgehend von einem Premiummodell, von den Top Marken wie Braun, Philips oder auch Panasonic sind diese Kosten allerdings durchaus realistisch.

Günstiger Elektrorasierer:

Der entscheidende Punkt zur billigen Rasur ist eindeutig der Rasierer. Die Preise variieren zwischen 50 bis 300 Euro für Elektrorasierer, es gibt allerdings auch einen gewaltigen Qualitätsunterschied. Während billige Modelle meistens wenige Jahre halten, kann man die aktuellen Premium Modelle auch problemlos in 10 Jahren noch verwenden. Keine Frage, viele Menschen werden sich von Heute auf Morgen keine 200 Euro für einen Rasierer aufbringen können, doch kann sich das auf lange SIcht definitiv auszahlen.

Aus unserem Elektrorasierer Test können wir für eine preisgünstige Rasur besonders diese Modelle empfehlen:

[insert_php]

getproductvor(55,’r‘);

getproductvor(56,’r‘);

getproductvor(10, ‚r‘);

getproductvor(58, ‚r‘);

getproductvor(63,’r‘);

[/insert_php]

Günstige Nassrasur:

Bei der Nassrasur sind die Kosten im Schnitt höher. Während viele Männer (und Frauen) mit einem Elektrorasierer den Großteil ihrer Kosten haben, sind bei der Nassrasur die laufenden Kosten durch Rasierklingen ausschlaggebend. Daneben gibt es natürlich ebenso laufende Ausgaben für Rasierschaum und Pflegeprodukte für die Haut. Über die Jahre sammeln sich dadurch hohe Beträge an, weshalb es mehr als schlau ist jetzt gut zu vergleichen.

Für die Nassrasur gibt es viele Methoden: Systemrasierer, Einwegrasierer, Rasierhobel, Rasiermesser …

Unter den nahezu unendlichen Methoden sind allerdings die Verwendeung eines Systemrasierers oder Rasierhobels sehr populär. Deshalb fokussieren wir uns darauf, aus diesen Voraussetzungen die günstige Lösung anbieten zu können:

Systemrasierer:

Preislich sind die Klingen für die klassischen Systemrasierer der einschlägigen Marken Gillette und Wilkinson bei circa 2 Euro pro Stück. Kauft man diese in großen Packungen kann man zudem Geld sparen. Grundsätzlich sollte man beim Kauf eines Nassrasierers einige Punkte beachten. Besonders im hinblick auf die Folgekosten sind die Angebote im Supermarkt oftmals eine List und man zahlt sich auf dauer arm. Für die ideale Auswahl können sie viele Informationen in unserem Ratgeber Artikel zum Thema Nassrasierer finden. Unter anderem findest du dort auch unsere  Top 5 Nassrasierer.

[insert_php]
getproductvor(13, ’n‘);
[/insert_php]

Einwegrasierer:

Abgesehen davon, dass diese Rasierer oftmals qualitativ sehr schwach sind, sind sie eine billige Lösung für die tägliche Rasur. Hat man eine sehr resistente Haut und ist unempfindlich kann man sich mit ihnen sehr günstig rasieren. Besonders wenn man sie in sehr großen Mengen aus dem Internet bezieht.

Unsere EmpfehlungRasierhobel:

Am günstigsten kommt man mit Rasierhobel an eine glatte Haut. Der Anschaffungspreis eines Hobels beträgt meist gerade 20 Euro und die Klingen (jeweils 1ne anstatt 5 Klingen) kann man in großen Mengen sehr günstig erwerben. Besonders gut an dieser Methode ist, dass sie sowohl preislich optimal ist, aber auch in der Anwendung gut funktioniert. Mit ein bisschen Übung kann jeder mit einem Rasierhobel perfekte Ergebnisse erzielen. Einziger Nachteil ist wohl, dass man sich anfangs öfters schneidet wenn man unerfahren ist.

[insert_php]getproductvor(66,’n‘);[/insert_php]

 

2 Gedanken zu „Günstig rasieren – Tipps und Tricks“

Schreibe einen Kommentar

*

Rasierer Expert