beim rasieren geschnitten

Beim rasieren geschnitten, was hilft?

Es ist ärgerlich und passiert meistens in den ungünstigsten Situationen, in denen man sowieso schon sehr gestresst ist. Man wollte einfach schnell, wie morgens üblich, den Bart auf eine bürotaugliche Länge schneiden, doch da passiert es, ein Schnitt in das eigene Fleisch. Anstatt mit Sprichwörtern und großen Reden aufzupochen, möchten wir in diesem Artikel kurz und knapp unsere Tipps gegen Schnittwunden beim Rasieren geben.

“Damit es bloß keiner sieht”:

rasurschnitt
Der Mann zeigt wie es nicht funktionieren sollte 🙂

So wie es jedem einmal passiert, so ist es jedem auch gleich peinlich, wenn man morgens unter den prüfenden Blicken der Kollegen oder Kunden auf seine Rasierkünste hinterfragt wird. Um diese entwürdigende Frage oder im schlimmsten Fall Fragen zu entgehen, kann man sich trotz dessen, dass man ein unglaublich harter Mann ist, herablassen und die Blöße mit Schminke verbergen. Je nach Größe der Verletzung kann man mit einem kleinen Tupfer die Rötung verschwinden lassen.

Nachteil:

Problematisch ist dabei lediglich, dass kaum ein Mann gerade die passende Schminke zuhause hat. Ich meine, es ist auch verständlich, wir wollten nur die Möglichkeiten aufzeigen, die bestehen. Also sollte man zufälligerweise nicht neben einem Supermarkt oder einem Drogeriemarkt leben und es morgens sehr eilig haben, so bleibt einem kaum eine Wahl, als sich dem Schicksal zu stellen.

Um möglichst schnell…

…die Wunde wieder loszuwerden, empfiehlt es sich direkt eine Wundsalbe aufzutragen. Eine spezielle Creme oder Salbe ist nicht sonderlich nötig, man sollte aber abwarten, bis die Wunde nicht mehr (viel) blutet. Überflüssigen Rasierschaum sollte man möglichst aus der Wunde entfernen, mit Wasser ausspülen ist sicherlich auch keine schlechte Idee.

Achtung: Aftershave brennt!

Der desinfizierende Alkohol im Aftershave ist sicherlich nicht schlecht für die Verletzung der Rasur, es löst bei den meisten aber auch kein euphorisches Jubeln aus. Daher sollte man sich gut überlegen, ob man auf das Aftershave, nachdem man sich fertig rasiert hat, nicht verzichten will. Im Gesicht machen sich Pflaster nicht so gut, weshalb man die Wunde einfach schnell trocken legen sollte (am besten ein sauberes Handtuch verwenden).

Prävention für nächstes Mal:

1. Zeit lassen: Gut Ding will Weile haben, unter purem Stress hat es sich noch nie gut rasiert. Lieber den Wecker morgen eine viertel Stunde früher stellen um ein bisschen mehr Zeit zu haben, als noch einen Schnitt zu riskieren.

2. Sicherheitsklingen: Anstatt von freiliegenden Klingen, wie sie in Rasiermessern oder Rasierhobeln üblich sind, kann man auf die festen Sicherheitsklingen in Systemrasierern zurückgreifen. Diese sind zwar teurer, es ist aber nicht so gefährlich mit ihnen zu rasieren.

3. Niemals ohne Rasierschaum rasieren: Genauere Gründe haben wir bereits in einem Artikel durchgenommen.

4. Schminke besorgen: Damit man für den nächsten Schnitt im Gesicht gewappnet ist, kann man jedem Krieger zu ein bisschen Kriegsbemalung raten. Der Kampf im Alltag ist hart und niemand wird euch verurteilen, solange ihr bei der Farbwahl nicht komplett daneben greift.

Habt Ihr noch einige Tipps die euch geholfen haben? Schreibt einfach einen kurzen Kommentar um anderen zu helfen!

3 Gedanken zu “Beim rasieren geschnitten, was hilft?

    • Wir freuen uns, dass wir dir helfen konnten!

      Grüße Rasierer-Expert Team

Schreibe einen Kommentar

*

Rasierer Expert